Muster ebene photoshop

Perfekt für einen Anfänger oder Fortgeschrittenen, mit Zeichen- oder Malfähigkeiten und Photoshop-Fähigkeiten auf Anfängerniveau, aber sie entwickeln möchten. Auch für Studenten, die zusätzliche Praxis und zusätzliche Lernfähigkeiten für Kurse benötigen, die sie bereits absolvieren. Schüler in den letzten zwei Jahren, die fertige Stücke für Prüfungen und für Menschen auf der Suche nach einem kreativen Outlet entwickeln möchten. Ab Photoshop 21.2 können Sie auch einen Winkel festlegen, um das Muster der Füllebene zu drehen und die Ausrichtung einfach zu ändern. Das Levels-Tool ist ein leistungsstarker Verbündeter, den Sie in Ihrem Bildbearbeitungsworkflow haben können. Ich benutze dieses Tool auf fast jedem Bild, das ich bearbeite. Es kann wirklich etwas Kontrast und Schlag zu Ihren Bildern hinzufügen, so versuchen und verwenden Sie es so oft wie nötig. Diese Techniken nehmen Praxis, aber sobald Sie wissen, was zu tun ist, ist das Levels-Tool schnell und einfach zu bedienen. Sie sollten mindestens Anfänger-Level-Erfahrung mit Adobe Photoshop haben. Die Schüler müssen auch mit Zeichnen/Malen vertraut sein.

1. Wie jedes Werkzeug in Photoshop, wenn Ebenen überzogen sind, werden Sie in der Lage sein, es im Bild zu sehen. Seien Sie sich also bewusst, dass Sie Ihr Bild übereinpassen. 2. Kleine Anpassungen funktionieren immer besser als eine große Einstellung. Nehmen Sie zuerst kleine Änderungen vor und sehen Sie, ob das funktioniert. 3. Verwenden Sie die ALT-Taste, um sicherzustellen, dass Sie keine Details in den Schatten und die Lichter verlieren, indem Sie Ihre Pixel beschneiden. 4. Fügen Sie einen Kontrast zu Ihren Bildern in Ebenen hinzu, die Ihrem Bild etwas mehr Pop geben und die Töne bereichern. Bildbearbeitung ist ein wichtiger Teil, um Ihre guten Bilder spektakulär aussehen zu lassen.

Photoshop und Lightroom sind vollgepackt mit Tools, die Ihnen helfen, Ihre Bilder so gut aussehen zu lassen, nachdem Sie sie auf Ihren Computer heruntergeladen haben. Obwohl es viele verschiedene Tools in Photoshop gibt, um Ihr Bild zu verbessern, gibt es wirklich nur eine Handvoll Werkzeuge, die Sie auf fast jedem Bild verwenden werden; eines davon ist das Levels-Tool. Photoshop hat ein Level-Tool, Lightroom leider nicht. Jeder Fotograf hat einen anderen Workflow beim Bearbeiten von Bildern, mein Vorschlag ist, einen Prozess zu folgen, der für jedes Bild gleich ist. Wenn Sie ein Bild in Photoshop oder Lightroom öffnen, besteht der erste Schritt darin, die Belichtung zu betrachten. Ist das Bild über oder unterbelichtet? In dieser Phase des Workflows könnten Sie sich ein Werkzeug wie die Anpassung “Schatten” und “Hervorhebungen” ansehen, das nächste, das verwendet werden soll, ist Levels. Gewinnen Sie frische Inspiration und entwickeln Sie Ihre Beobachtungs-Zeichnungs- und Malfähigkeiten. Lernen Sie Maltipps und wie Manin Aquarell für Textildesigns malt. Sie beobachten und zeichnen Blumen, Laub und andere natürliche Fundstücke, denken über Linie, Form, Farbe, Textur, Muster und wie sie auf unterschiedliche Weise zu interpretieren. Anschließend arbeiten Sie mit Photoshop, um Musterwiederholungen und digitalisierte druckfertige Bilder zu erstellen. Mit der neuen Scripted Pattern-Funktion können Sie eine größere Vielfalt an Mustern erstellen. Sie können Ihre Muster verkleinern, skalieren und drehen.

Darüber hinaus können Sie Transparenz in Ihr Muster einbeziehen. Adobe bietet einige Musterskript-Presets. Wie Pinsel können Sie auch Ihre eigenen erstellen oder herunterladbare Skripte online finden. Sie können die Innenseite einer Auswahl, eines Pfads oder einer Ebene mit einer Farbe oder einem Muster füllen. Sie können auch Farbe zu einer Auswahl oder einem Pfad hinzufügen, die als Streicheln bezeichnet wird. In Photoshop Creative Suite 6 können Sie voreingestellte Muster als Füllungen anwenden. Um eine Ebene oder Auswahl mit einem voreingestellten Muster zu füllen, führen Sie die folgenden Schritte aus: Teil 1: Bewegen Sie im RGB-Kanal den weißen Schieberegler von rechts an den Rand des Histogramms. Tun Sie dasselbe für den schwarzen Schieberegler, indem Sie ihn an den Rand des Histogramms auf der linken Seite anpassen.

Der wichtige Tipp hier ist, sicherzustellen, dass Sie die Lichter nicht überbelichten und die Schatten unterbelichten.